Am Wasser

Ein naturnaher Wasserspielplatz, ob am See, Fluss oder Bach ist für Kinder aller Altersstufen ein Erlebnis. Kinder können erste Erfahrungen mit der Dynamik von Gewässern machen. Im Vordergrund steht das Element Wasser, aber auch Sand, Kies, Steine und Baumstämme in Kombination mit Wasser. Ein Wasserspielplatz ist naturnah gestaltet und nur wenig bis gar nicht möbliert. Die Gestaltbarkeit und Veränderbarkeit stehen im Fokus, zusammen mit dem freien Spiel, Planschen, Brücken bauen, Wasser stauen, Schiffchen und Flosse bauen, etc. Spielräume, vor allem in Verbindung mit bestehenden Gewässern, haben ein grosses Potential (z.B. Synergien mit Revitalisierungsprojekten). Ein Wasserspielplatz ist ein „Muss“ für den Wasserkanton Aargau.

Spielplätze

Das Murimoos bietet drei grosse Spielplätze für Kinder zum Austoben. Darunter ist auch ein Wasserspielplatz. Dieser liegt direkt am Bachlauf der Bünz und lockt mit einer Hängebrücke, geschnitzten Holzfiguren und einem idyllischen Baumhaus in der Siberweide.  Kinder können aber nicht nur die schön gestalteten Holzfiguren und Bauten erkunden, sondern werden durch den einfachen Uferzugang zum "Chosle" und Stauen am Bach animiert. Nach dem anstrengenden Spiel am Bach kann man sich im Weidenhaus oder einer der vielen Sitzgelegenheiten ausruhen, bis man wieder genügend Energie getankt hat um die Bünz aufs Neue zu entdecken.

Der Spielplatz Rumpelpflotsch in Nussbaumen steht ganz im Zeichen des Wassers. Über die Archimedes-Schraube kann Wasser in den Sandspielbereich gelenkt werden und dort Sandburgen in Wasserschlösser verwandeln. Ein Bächlein fliesst zudem entlang des Spielplatzes. Sein flaches, grünes Ufer und die geringe Strömung sind perfekt für Kinder zum Spielen und Stauen. Zu zusätzlichem Spiel animieren aber auch die grosszügigen Kletteranlagen und Blancierelemente.

Der Spielplatz neben dem Sportzentrum Mülimatt in Windisch liegt direkt an der Aare. Nur durch einen Fussweg und eine Hecke getrennt, gelangt man ans Ufer des Flusses. Ältere Kinder können hier unter Aufsicht Steintürme bauen, Schiefern oder Tiere beobachten. Trotzdem ist der Spielplatz auch für kleinere Kinder geeignet, denn das Ufer ist nur über zwei kleine Trampelpfade erreichbar und grenzt nicht direkt an den Spielbereich. Auf dem Spielplatz können sich jüngere Kinder daher in Ruhe vertun: Klettern auf dem Klettergerüst, Balancieren über die Baumstämme oder „chosle“ am Bach.

  • 1